Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Wohnungsbrand Hindenburgstraße

Wohnungsbrand Hindenburgstraße

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 14.06.2015 14:35
13.06.2015 Einsatz für die Abteilungen Waldkirch und Siensbach
Wohnungsbrand Hindenburgstraße

Wohnungsbrand Zur Hindenburgstraße

Kurz vor Mitternacht wurden die Abteilungen Waldkirch und Siensbach am Samstagabend zu einem Wohnungsbrand in die Hindenburgstraße in Waldkirch gerufen. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte schlugen bereits Flammen aus mehreren Fenstern im ersten Obergeschoss des dreigeschossigen Gebäudes. Vorrang hatte zuerst die Personenrettung - insgesamt mussten sieben Personen aus dem Gebäude gerettet werden. Eine Person konnte sich zusammen mit ihrem Hund selbst retten, die sieben anderen wurden mittels der Drehleiter sowie einer Steckleiter aus den oberen Geschossen des Wohnhauses gerettet. Zur Brandbekämpfung waren mehrere Trupps unter Atemschutz notwendig. Der Brand konnte schnell unter Kontrolle gebacht und gelöscht werden. Ob das komplette Gebäude noch bewohnbar ist, muss geklärt werden, die Bewohner konnten in der Nacht anderweitig untergebracht werden.

Insgesamt waren fünfunddreißig Feuerwehrangehörige der Abteilung Waldkirch sowie achtzehn Feuerwehrangehörige der Abteilung Siensbach unter der Leitung von Stadtkommandanten Christian Klein im Einsatz. Ebenfalls im Einsatz befanden sich der stellvertretende Kreisbrandmeister, zwei Notärzte, der Rettungsdienst sowie Mitarbeiter der technischen Betriebe Waldkirch. Die DRK-Ortsvereine Waldkirch und Kollnau waren unter der Einsatzleitung von Stefan Pfister mit insgesamt achtzehn Kräften vor Ort und betreuten die evakuierten Personen. Ebenfalls vor Ort war Oberbürgermeister Roman Götzmann, welcher sich um die Unterbringung der Personen aus dem vom Brand betroffenen Haus kümmerte.

(76)

Aus dem Bericht des Polizeipräsidiums Freiburg:

"Freiburg (ots) - Am Samstagabend, gegen 23.40 Uhr, wurde durch einen Anwohner eines Mehrfamilienhauses in Waldkirch, in der Hindenburgstraße, ein Wohnungsbrand mitgeteilt. Die freiwilligen Feuerwehren Waldkirch und Siensbach kamen vor Ort zum Einsatz und mussten mehrere Bewohner evakuieren. Das DRK war ebenfalls mit einem größeren Aufgebot an Einsatzkräften vor Ort im Einsatz befindlich. Das Feuer konnte schnell unter Kontrolle gebracht werden, so dass ein Ausbrennen des gesamten Gebäudes verhindert werden konnte. 3 Personen wurden vorsorglich mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik eingeliefert. 7 Anwohner mussten alternativ untergebracht werden, da das Gebäude stromlos gemacht wurde und zunächst unbewohnbar ist. Der entstandene Sachschaden dürfte sich im höheren fünfstelligen Bereich wiederfinden. Eine Anwohnerin gab in ihrer ersten Einlassung gegenüber den Einsatzkräften an, dass sie neben einer brennenden Kerze eingeschlafen sei, was nach derzeitigem Ermittlungsstand brandursächlich sein dürfte. Die Ermittlungen der Polizei dauern derzeit noch an."

Quelle

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930