Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Wohnungs- und Gebäudebrand, Am Moosrain

Wohnungs- und Gebäudebrand, Am Moosrain

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 02.02.2020 09:57
01.02.2020 Einsatz für die Abteilungen Kollnau, Waldkirch und Siensbach
Wohnungs- und Gebäudebrand, Am Moosrain

Wohnungs- und Gebäudebrand, Am Moosrain

Kurz nach 22.00 Uhr alarmierte die Integrierte Leitstelle Emmendingen die Abteilungen Kollnau und Waldkirch. Gleich mehrere Anrufer hatten gemeldet, dass Feuer aus einem Fenster sowie dem Dachstuhl einer Erstunterbringung im Am Moosrain zu sehen sei. Dies konnte die Feuerwehr auf ihrer Anfahrt der Leitstelle bestätigen - die Flammen waren von Weitem sichtbar. Die ersten Maßnahmen der Einsatzkräfte bestanden darin, Atemschutztrupps zur Menschenrettung ins Gebäude zu schicken sowie parallel und ebenfalls unter Atemschutz Innen- und Außenangriffe gegen das Feuer vorzunehmen. 

Wie sich herausstellte, konnten sich alle 10 Personen, welche sich zum Zeitpunkt des Brandausbruches im Gebäude befanden, aus eigener Kraft und unverletzt ins Freie retten. Die unter dem Gesamtkommandanten Christian Klein eingeleiteten Maßnahmen der Feuerwehr verhinderten eine Ausdehnung des Brandes. Trotz dass Räume des Dachgeschosses vom Feuer betroffen waren, konnte der Brand schnell unter Kontrolle gebracht und auch ein Durchbruch des Feuers durch den Dachstuhl abgewehrt werden. Zwischenzeitlich wurde die Abteilung Siensbach nachalarmiert, da bei der Brandbekämpfung eine große Anzahl von Atemschutzträgern notwendig war. Nach knapp einer Stunde war der Brand gelöscht, dann begann die Suche nach möglichen Glutnestern. Die Nachlöscharbeiten dauerten noch einige Zeit an. 

Weil das Gebäude stromlos geschaltet werden musste, wurden die Stadtwerke hinzugezogen. Neben Kreisbrandmeister Christian Leiberich, dem Rettungsdienst und der Polizei waren auch 10 Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes aus den Ortsvereinen Kollnau und Waldkirch im Einsatz, welche sich zusätzlich neben Mitarbeitern der Caritas um die Versorgung und Betreuung der Bewohner kümmerten. Oberbürgermeister Roman Götzmann sowie verschiedene Dezernatsleiter und Vertreter der Stadt Waldkirch waren ebenfalls vor Ort. Da das Gebäude vorerst unbewohnbar ist, wurde hier in kürzester Zeit nach einer Lösung zur weiteren Unterbringung der Bewohner gesorgt. Die einzige Möglichkeit bot eine nahe gelegene Sporthalle. Zur Bereitstellung von Betten und zusätzlichem Material wurde eine Sonder-Einsatzgruppe des Deutschen Roten Kreuzes aus Emmendingen hinzugerufen. 

Die Kriminalpolizei nahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur noch unklaren Brandursache auf. 

Insgesamt waren 70 Feuerwehrleute im Einsatz, welcher schließlich mehrere Stunden andauerte.

 

Aus der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg:

"Am Samstagabend 01.02.2020, gegen 22.00 Uhr, wurde dem Führungs- und Lagezentrum des Polizeipräsidiums Freiburg ein Brand in der Asylunterkunft im ehemaligen Gasthof Waldhaus in Waldkirch-Kollnau gemeldet.

Schon vor dem Eintreffen der Rettungskräfte hatten alle Bewohner das Gebäude unverletzt verlassen. Der Brand, welcher in einem Zimmer im Dachgeschoss ausgebrochen war, konnte durch die Feuerwehr gelöscht werden. Die Löscharbeiten waren gegen 23.40 Uhr beendet. Brandursächlich ist nach derzeitigen Erkenntnissen ein technischer Defekt. Die Ermittlungen diesbezüglich hat das Polizeirevier Waldkirch übernommen.

Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Das Gebäude ist derzeit nicht bewohnbar. Alle Bewohner wurden durch die Stadt Waldkirch und das DRK Waldkirch-Kollnau in einer nahegelegenen Notunterkunft untergebracht.

Noch während den Löscharbeiten versuchte ein unvernünftiger Bewohner in das Gebäude zu gelangen, obwohl ihm dies mehrfach untersagt wurde. Schlussendlich musste er durch die eingesetzten Beamten in Gewahrsam genommen werden."

Quelle

(18)

01.02.2020 Waldhaus

 

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« August 2020 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31