Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Unterstützung Polizei nach schwerem Verkehrsunfall

Unterstützung Polizei nach schwerem Verkehrsunfall

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 04.10.2016 11:50
03.10.2016 Einsatz für die Abteilung Waldkirch
Unterstützung Polizei nach schwerem Verkehrsunfall

Unterstützung Polizei nach schwerem Verkehrsunfall

Am späten Montagnachmittag ereignete sich auf der B294 in Höhe Bleibach ein schwerer Verkehrsunfall, bei welchem ein Motorradfahrer tödlich verunglückte. Die Abteilung Waldkirch wurde daraufhin auf Anforderung der Polizei mit der Drehleiter hinzugezogen, da zur Unfallaufnahme Bilder aus der Höhe benötigt wurden, um den Hergang genau rekonstruieren zu können.

Vor Ort war auch die Freiwillige Feuerwehr Bleibach, welche sich anschließend um die Beseitigung der ausgelaufenen Betriebsstoffe sowie um die Bereinigung der Fahrbahn kümmerte. Ebenfalls vor Ort waren Kräfte des Rettungsdienstes und der Polizei.

Die B294 musste für längere Zeit gesperrt werden, weshalb es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen in beide Fahrtrichtungen kam.

(285)

 

Aus der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg:

"Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang - Frontalzusammenstoß Motorrad gegen Rettungswagen auf Einsatzfahrt - weitere Personen verletzt - Verkehrsbehinderung

Freiburg (ots) - Landkreis Emmendingen

Gutach, B 294

Am 03.10.2016, gegen 16:45 Uhr kam es auf der B 294 zwischen Gutach und Niederwinden zu einem Verkehrsunfall. Verkehrsteilnehmer meldeten ein Motorrad sei mit einem Rettungswagen frontal zusammengestoßen. Vor Ort wurde festgestellt, dass ein 51 - jähriger Motorradfahrer hinter seinem Bekannten (ebenfalls auf Motorrad) das Elztal hinauf in Richtung Elzach fuhr.

Zwischen Gutach und Niederwinden überholte der Motorradfahrer einen Pkw, den sein Begleiter kurz zuvor passiert hatte und kollidierte mit einem entgegenkommenden Rettungswagen, welcher sich mit Sondersignalen auf dem Weg in Richtung Freiburg befand. Der Rettungswagen war mit einem Team aus Fahrerin und Rettungssanitäter, sowie einer Patientin besetzt, welche gerade von einer Klinik in eine andere verlegt werden musste.

Der Motorradfahrer welcher aus dem Landkreis Ortenau kam, wurde nach dem Zusammenstoß vor Ort noch reanimiert, verstarb aber kurz darauf noch an der Unfallstelle.

Die Besatzung des Rettungswagens wurde leicht verletzt und durch hinzubeorderte Rettungskräfte in ein nahegelegenes Klinikum verbracht. Ein weiteres Rettungsfahrzeug konnte die transportierte Patientin übernehmen und den ursprünglichen Zielort anfahren. Ob die Patientin durch den Zusammenstoß zusätzlich verletzt wurde ist derzeit noch nicht bekannt.

Am Motorrad entstand Totalschaden. Der Rettungswagen wurde erheblich beschädigt. Es wird von einem hohen vierstelligen Sachschaden ausgegangen.

Die Bundesstraße B 294 musste für die Rettungs- und Bergungsmaßnahmen, sowie die Unfallaufnahme über längere Zeit einseitig und kurzfristig voll gesperrt werden.

Die Ermittlungen zu der Unfallursache hat die Verkehrspolizeidirektion Freiburg (0761 882-3100) aufgenommen und sucht Zeugen - insbesondere den Fahrzeugführer, welcher kurz nach Gutach vom ersten der beiden Motorradfahrer überholt wurde - welche Angaben zum Unfallhergang machen können."

Quelle

 

03.10.2016 VU Bleibach (Motorradfahrer)

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930