Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Prüfung zum Führen von Einsatzfahrzeugen erfolgreich bestanden

Prüfung zum Führen von Einsatzfahrzeugen erfolgreich bestanden

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 06.09.2014 13:29
06.09.2014 Vier weitere Feuerwehrmänner aus dem Landkreis Emmendingen haben die Prüfung zum Führen von Feuerwehreinsatzfahrzeugen bis zu einem zulässigen Gesamtgewicht von bis zu 7,5 Tonnen erfolgreich bestanden

Jeweils zwei Feuerwehrmänner der Freiwilligen Feuerwehren Vörstetten und Waldkirch (Abteilung Kollnau) sind nun berechtigt und in der Lage Einsatzfahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 7,5 To zu bewegen. Alle vier haben die Prüfungen dazu erfolgreich bestanden.

Die Ausbildung selbst ist vom zeitlichen Aufwand und den Kosten her sehr überschaubar, letztere betragen inklusive Gebühren nur rund 180,- € pro Teilnehmer. Als Voraussetzung muss jedoch jeder Teilnehmer für die Zeit von mindestens 2 Jahren im Besitz eines gültigen Führerscheins der Klasse B sein. Eine Stunde Theorie und 6 Stunden Fahrpraxis werden benötigt damit die abschließende Prüfungsfahrt von knapp 60 Minuten absolviert werden kann. Zur Ausbildung gehören das Handling der Fahrzeuge, Parken und Rangieren, Grundfahrübungen und der Umgang mit besonderen sowie großen Fahrzeugabmessungen und -gewichten. Die Fahrtstunden wurden von Volker Nehring (ehem. Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Reute) - als ausgebildetem und erfahrenem Fahrlehrer - sorgfältig geplant und entsprechend umgesetzt.

Als Lern- und Prüfungsfahrzeug wurde das Löschgruppenfahrzeug des Typs LF8 der Feuerwehr Vörstetten mit einem Gesamtgewicht von 6,9 Tonnen zur Verfügung gestellt. Das Fahrzeug selbst (Hersteller VW/MAN) ist Baujahr 1983 und hat knapp 17.000 Kilometer Laufleistung. Zu Übungsfahrten war dies wie geschaffen. Die Prüfung wurde abschließend von TÜV-Mitarbeiter und Prüfer im Ruhestand Albert Weber (ehem. Kommandant Freiwillige Feuerwehr Sasbach) abgenommen.

Aufgrund der guten Vorbereitungen, der hervorragenden Ausbildung und dem Engagement aller Beteiligten haben alle vier Teilnehmer die Prüfungen erfolgreich bestanden.

Fahrzeuge bewegen dürfen die Teilnehmer allerdings erst, wenn auch die letzten Voraussetzungen - wie Auszug aus dem Bundesverkehrsregister und die Formalitäten auf den Ämtern - erledigt sind.

Weitere Details zum Feuerwehrführerschein befinden sich hier.

Bild (von links nach rechts):
Albert Weber (Prüfer), Benjamin Sacharek und Amir Sawas (beide Freiwillige Feuerwehr Vörstetten), Sascha Weber und Elias Kienast (beide Freiwillige Feuerwehr Waldkirch, Abteilung Kollnau) sowie Volker Nehring (Fahrlehrer). Im Hintergrund das im Bericht erwähnte LF8 der Freiwilligen Feuerwehr Vörstetten.

 

Text und Bild: Freiwillige Feuerwehr Vörstetten

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« Dezember 2020 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031