Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Privater Heimrauchmelder und Tierrettung

Privater Heimrauchmelder und Tierrettung

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 15.09.2020 12:11
Einsätze für die Abteilungen Waldkirch und Kollnau
Privater Heimrauchmelder und Tierrettung

Bewusstloser Greifvogel vor Garagentor

Am Samstagabend, den 12.09.2020, meldete ein aufmerksamer Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Ernst-Prestel-Straße, dass in einer Wohnung des Hauses das Signal eines Heimrauchmelders zu hören war, die Bewohner aber nicht öffneten oder nicht zuhause seien. Die Abteilung Waldkirch verschaffte sich daraufhin Zutritt zur Wohnung und stellte in ihr eine Verrauchung fest. Unter Atemschutz wurden die zu dieser Zeit unbewohnten Räume abgesucht, wobei der Erkundungstrupp in der Küche angebranntes Essen auf dem noch eingeschalteten Herd vorfand. Löschmaßnahmen mussten keine eingeleitet werden, Belüftungsmaßnahmen waren jedoch notwendig. Abschließend wurde die Wohnung an den mittlerweile eingetroffenen Mieter wieder übergeben. Kräfte der Polizei waren ebenfalls vor Ort.

Am Montagabend wurde die Abteilung Kollnau gegen 19.00 Uhr zu einer Tierrettung gerufen. Ein Greifvogel war bei einem seiner Flugmanöver gegen ein Garagentor geprallt und am Boden bewusstlos liegengeblieben. Vorsichtig wurde er von der Feuerwehr aufgenommen und in einem sicheren Behältnis zu einer Freiburger Tierklinik transportiert.

(142, 143)

 

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930