Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Neues Löschfahrzeug für die Abteilung Waldkirch

Neues Löschfahrzeug für die Abteilung Waldkirch

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 21.04.2020 09:51
20.04.2020 Schlüsselübergabe durch Oberbürgermeister Roman Götzmann

Die Stadt Waldkirch erhielt für die Freiwillige Feuerwehr Waldkirch, Abteilung Waldkirch, bereits im März das neue Löschgruppenfahrzeug, ein LF 20. Geplant war, wie bei neuen Löschfahrzeugen üblich, eine feierliche Schlüsselübergabe nebst Fahrzeugweihe mit Gottesdienst und anschließenden, weiteren Festivitäten unter Hinzunahme der Öffentlichkeit. Leider musste letzteres aufgrund der Corona-Maßnahmen aufgeschoben, aber nicht aufgehoben werden. Das wird zu gegebener Zeit nachgeholt. Unabhängig davon wurde das LF 20 am Montag offiziell durch Oberbürgermeister Roman Götzmann an die Abteilung Waldkirch in personell kleinem Rahmen übergeben. Anwesend waren neben dem Oberbürgermeister auch Gesamtkommandant Christian Klein, Abteilungskommandant Frank Stader, Leiter des Dezernats 3 der Stadt Waldkirch Michael Dorner, Pressesprecher der Feuerwehr Thilo Haberstroh sowie jeweils ein weiterer Vertreter der Medien und der Stadtverwaltung.

Trotz der derzeitigen Umstände kann das neue Löschfahrzeug bereits Ende April in Einsatz genommen werden. Diesbezüglich erfolgten bereits Webinar-Schulungen für die Feuerwehrangehörigen über das Internet (wir berichteten). Zusätzlich erweiterte Schulungen werden in diesem Rahmen ebenfalls noch erfolgen.

Auf Basis einer öffentlichen Ausschreibung lieferte das Unternehmen MAN Truck & Bus Deutschland GmbH das Fahrgestell MAN TGM 18.340. Die Lieferung der Feuerwehr-technischen Beladung erfolgte durch die Firma Massong in Teningen und die Anbringung der Aufschriften durch die Firma Melcher in Waldkirch. Der Auf- und Ausbau des Fahrzeuges wurde durch die Firma Rosenbauer Deutschland GmbH in Luckenwalde vorgenommen. Die Stadt Waldkirch vergab im Oktober 2018 die Aufträge an die entsprechenden Firmen. Die Lieferzeit betrug 17 Monate. Der Gesamtpreis beträgt rund 399.000 EUR. Für die Beschaffung erhielt die Stadt Waldkirch einen Landeszuschuss in Höhe von 92.000 EUR.

Die Ausführung erfolgte nach den zurzeit gängigen Richtlinien des Landes Baden-Württemberg für Löschfahrzeuge.

Mit dieser Neuanschaffung gemäß Feuerwehrbedarfsplan, wird das bisherigen LF16/12 (Baujahr 2002) in Waldkirch abgelöst. Letzteres findet in der Abteilung Kollnau weitere Verwendung, dort wird das jetzige LF 8 mit Baujahr 1985 seinen aktiven Dienst beenden.

Fast die gesamte Beladung ist nach Norm ausgeführt. Mit einem Wassertankvolumen von 3.000 Litern ist die maximal mögliche Wassermenge auf den Fahrzeug verlastet. Zudem befindet sich innerhalb des Fahrzeuges ein Schaumtank mit 120 Liter Schaum. Dadurch kann direkt am Fahrzeug Schaum erzeugt werden, ohne dass bis zu sechs 20 Liter-Kanister (wie im bisherigen LF16/12) getragen werden müssen. Für die schnelle Vornahme von Steckleitern wurde in einem manuellen Auszug, welcher vom Boden aus bedient werden kann, gesorgt. Auch wurde bei der Beschaffung eine weitere Wärmebildkamera berücksichtigt, dies ist heute Stand der Technik für Innenangriffe. Mit einer weiteren großflächigen reflektierenden Signalbeklebung im Heckbereich ist das Fahrzeug von weitem besser sichtbar. Optimal gelöst sind die Türen am Mannschaftsraum. Dort können über bodentiefe Sichtfenster Hindernisse wie Autos oder Poller frühzeitig erkannt werden. Die sich herausdrehbaren Trittstufen ermöglichen ein Aussteigen der Mannschaft auch in beengten Bereichen, wie beispielsweise Gassen.

Die Abteilung Waldkirch bedankt sich bei Oberbürgermeister Roman Götzmann, der Stadt Waldkirch und allen dort tätigen Mitarbeitern, welche in die Tätigkeiten, wie z.B. der aufwändigen Ausschreibung und Bestellung des Fahrzeug und dessen abschließende Realisierung, eingebunden waren. Unser Dank gilt auch den eigenen Feuerwehrangehörigen, die in einem Team tätig waren und sich um die Details des Fahrzeugaufbaus und dessen abschließende Bestückung und deren Anordnung kümmerten. Wir danken ebenfalls dem Gemeinderat, dessen Gremien und all den Leuten, denen die Sicherheit der Bürger am Herzen liegt und welche mit diesem Fahrzeug auch weiter gewährleistet bleibt. 

 

Bild oben rechts neben Text: Leiter Dezernat 3 Michael Dorner, Oberbürgermeister Roman Götzmann, Gesamtkommandant Christian Klein und Abteilungskommandant Frank Stader.

 

 20.04.2020 neues LF 1

20.04.2020 neues LF 3

20.04.2020 neues LF 3

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« Mai 2020 »
Mai
MoDiMiDoFrSaSo
123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031