Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Miniatur Wunderland zeigt wie Rettungsgassen richtig gehen

Miniatur Wunderland zeigt wie Rettungsgassen richtig gehen

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 15.07.2016 08:49
15.07.2016 Eine kurze Information zu Rettungsgassen auf der Autobahn
Miniatur Wunderland zeigt wie Rettungsgassen richtig gehen

Darstellung der Rettungsgasse zur Bewusstseinsbildung in Österreich (Quelle: Wikipedia)

Ferienzeit ist Stauzeit. Doch auch außerhalb der Reisewellen kommt es immer wieder zu Unfällen mit Staus, weshalb wir Ihnen folgendes ans Herz legen möchten:

Rettungsgassen sind im Straßenverkehr äußerst wichtig. Sie können Leben retten. Aber wie war das nochmal? Mittlere Spur freihalten oder doch die rechte? Viele wissen nicht genau, was richtig und was falsch ist.

Das Miniatur Wunderland möchte Autofahrer für das Problem sensibilisieren. Rund 1000 Stunden haben sie für ein Video investiert. Das Ergebnis ist ein zweiminütiges Aufklärungsvideo, und es lohnt sich, dieses anzuschauen.

Den Link zu Facebook, auf welchem das Video in der ersten 24 Stunden nach der Veröffentlichung bereits über 2 Millionen Klicks bekam, finden Sie hier: Facebook Miniatur Wunderland.

Bevorzugen Sie Youtube, so finden Sie das Video hier: Youtube Miniatur Wunderland.

 

Wissenswertes:

"In Deutschland wurde das System der Rettungsgasse bereits 1982 eingeführt. Wer die Rettungsgasse bei stockendem Verkehr nicht vorschriftsmäßig bildet, begeht eine Ordnungswidrigkeit und muss mit einer Geldbuße bzw. einem Verwarnungsgeld in Höhe von 20 Euro rechnen. Bei schwerwiegenden Behinderungen kann unter Umständen eine strafrechtliche Verfolgung hinzukommen.

In Österreich wurde die Rettungsgasse 2012 verpflichtend eingeführt. Die Nichteinhaltung bzw. eine Behinderung von Einsatzfahrzeugen stellt eine Verwaltungsübertretung dar und kann in Folge mit einer Geldstrafe von bis zu 2.180 Euro geahndet werden."

Quelle: Wikipedia

 

Die Feuerwehr Waldkirch wünscht Ihnen und Ihrer Familie erholsame Urlaubstage! Kommen sie heil und gesund wieder zurück!

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« Oktober 2020 »
Oktober
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031