Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Zimmerbrand Schlößlestraße

Zimmerbrand Schlößlestraße

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 02.12.2018 19:01
01.12.2018 Einsatz für die Abteilung Waldkirch

Am späten Samstagnachmittag wurde die Abteilung Waldkirch zu einem Zimmerbrand in die Schlößlestraße gerufen. Beim Eintreffen der Feuerwehr war die komplette Wohnung, die sich im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses befindet, bereits verraucht, der Brandherd befand sich in der Küche. Umgehend wurde unter Atemschutz mit der Brandbekämpfung und zeitgleich der Erkundung der restlichen Räume begonnen. Das Feuer war nach kurzer Zeit unter Kontrolle gebracht und gelöscht. Anschließende Nachlöscharbeiten und Prüfungen mit der Wärmebildkamera dauerten noch etwas an. 

Zwar konnten alle Bewohner rechtzeitig die Wohnung verlassen, dennoch erlitten nach unserem derzeitigem Kenntnisstand 2 Personen Rauchgasvergiftungen. Sie wurden von Kräften des Rettungsdienstes behandelt und zur weiteren Versorgung in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Wohnung ist aufgrund des Brandes vorübergehend nicht bewohnbar.

Für die Einsatzkräfte der Feuerwehr kam bei diesem Einsatz erschwerend hinzu, dass die Anfahrt über den Rosenweg nicht genutzt werden konnte, da dort Fahrer ihre Fahrzeuge ohne Beachtung der Restfahrbahnbreite rücksichtslos geparkt hatten. Die Löschfahrzeuge mussten daraufhin die Anfahrt über die Kandelstraße in die Schlößlestraße wählen, was gerade bei derartigen Einsätzen dringend notwendige Zeit kostet.

30 Feuerwehrangehörige waren unter der Leitung des Abteilungskommandanten Frank Stader in den Einsatz eingebunden. Ebenfalls im Einsatz befanden sich Rettungsdienst und Polizei.

(164)

Aus der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg:

"Am 01.12.2018 gegen 16:50 Uhr meldeten mehrere Anrufer der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr und Rettungsdienst in Emmendingen, dass es in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses brennen würde. Ein Geschirrspüler sei in Brand geraten und der Brand drohe auf die Wohnung überzugreifen.

Die eintreffenden Kräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und der Polizei stellten vor Ort fest, dass der Brand gerade dabei war sich auf die gesamte Küche auszubreiten. Die beiden Bewohnerinnen der betroffenen Wohnung waren sicher ins freie gelangt.

Der schnelle und beherzte Einsatz der Feuerwehr konnte den Entstehungsbrand schnell eindämmen und eine weitere Ausbreitung auf die Wohnung und das ganze Haus verhindern. Die Wohnung war durch Rauch und Ruß allerdings so in Mitleidenschaft gezogen worden, dass für die beiden Bewohnerinnen alternative Unterbringungsmöglichkeiten gesucht werden mussten. Eine der beiden Bewohnerinnen wurde vor Ort durch den Rettungsdienst behandelt. Die 81-jährige hatte durch das Ereignis bedingt Kreislaufprobleme, welche in einer nahe gelegenen Klinik weiterbehandelt werden mussten.

Durch den Brand entstand ein Sachschaden von mehreren 10.000 Euro.

Die Brandursache ist bislang unklar. Ein technischer Defekt an der Spülmaschine wird als wahrscheinlich angenommen."

Quelle

01.12.2018 Küchenbrand Schlösslestraße 9

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« Dezember 2018 »
Dezember
MoDiMiDoFrSaSo
12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31