Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Großbrand Kernerhof Siegelau

Großbrand Kernerhof Siegelau

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 08.06.2015 10:59
08.06.2015 Unterstützungseinsatz für die Abteilung Waldkirch
Großbrand Kernerhof Siegelau

Großbrand Kernerhof

In der Nacht zum Montag wurde die Abteilung Waldkirch zur Unterstützung bei einem Großbrand nach Siegelau gerufen. Die Abteilung Gutach-Bleibach (mit Siegelau) war bereits mit fünf Einsatzfahrzeugen und fünzig Feuerwehrangehörigen mit den Löscharbeiten vor Ort und dem Schutz eines weiteren, dem Brandobjekt naheliegenden, Wohnhauses beschäftigt. Die Abteilung Waldkirch rückte mit ebenfalls fünf Fahrzeugen - darunter auch die Drehleiter - nach. Letztere nahm die Brandbekämpfung mit dem Wendestrahlrohr vor und wurde daher entsprechend vorrangig in Stellung gebracht. Die Wasserentnahme für die im Einsatz eingebundenen Löschfahrzeuge erfolgte teilweise aus dem nahegelegenen Siegelbach, weshalb über eine entsprechende Strecke zum Brandobjekt eine Wasserförderung verlegt werden musste.

Insgesamt waren von der Abteilung Waldkirch fünfunddreißig Feuerwehrangehörige unter der Leitung des Stadtkommandanten Christian Klein in den Einsatz eingebunden.

Seitens der DRK-Ortsvereine Gutach-Bleibach und Kollnau waren siebzehn Rettungskräfte unter der Leitung von Sebastian Kopp im Einsatz.

 

Erstmeldung (Stand 08.06.2015, 3.28h):

In der Nacht zum Montag wurde die Abteilung Waldkirch zur Unterstützung nach Siegelau alarmiert. Die Abteilungen Gutach und Siegelau befanden sich bereits im Einsatz beim Brand des "Kernerhofes". Die Löscharbeiten dauern zum Zeitpunkt dieser Meldung noch an. Weitere Informationen sowie der komplette Einsatzbericht werden hier an dieser Stelle im Laufe des Montagvormittages nachgereicht. Zur Informaton vorab:

- 50 Einsatzkräfte der Feuerwehren von Gutach-Bleibach und Siegelau sowie 35 Einsatzkräfte der Abteilung Waldkirch vor Ort.

- Bürgermeister, stellvertretender Kreisbrandmeister, Rettungsdienst, DRK Ortsvereine, Kräfte der Polizei und Mitarbeiter der EnBW ebenfalls vor Ort

- Menschen und Tiere kamen nach ersten Angaben bei dem Großbrand nicht zu Schaden.

Es wird nachberichtet.

 

Aus dem Bericht des Polizeipräsidiums Freiburg:

 

Freiburg (ots) - Landkreis Emmendingen

Gutach im Breisgau, Ortsteil Stollen

Am 08.06.2015 gegen 00:40 Uhr wurde in einem Bauernhof in Gutach ein Brand im Dachstuhl entdeckt. Die Bewohner konnten sich alle noch rechtzeitig ins Freie bringen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs entlud sich über dem Tal ein kräftiges Gewitter.

Die eintreffenden Kräfte der Orts - Feuerwehrwehren Waldkirch und Gutach - Bleibach sind derzeit mit Nachlöscharbeiten beschäftigt.

Nach einer ersten Schätzung wird der Hof nicht mehr bewohnbar sein. Insgesamt wohnten 6 Personen in dem Anwesen. Eine Unterbringung in einem nahe gelegenen gastronomischen Betrieb wurde im Rahmen der Nachbarschaftshilfe ermöglicht.

Der Sachschaden wird im Bereich von ca. 800.000,- EUR geschätzt. Da keine Viehhaltung mehr betrieben wird, kamen keine Tiere zu Schaden.

Die Feuerwehr konnte den Brand bis gegen 02:00 Uhr so weit unter Kontrolle bringen, dass nur noch einzelne Glutnester nach zu löschen sind.

Stand: 02:00 Uhr

FLZ/mt

Erstmeldung:

Brand in Bauernhof - Brand aus bislang unbekannter Ursache - Bislang keine Hinweise auf verletzte Personen - Erstmeldung.

Landkreis Emmendingen

Gutach im Breisgau, Ortsteil Stollen

Am 08.06.2015 gegen 00:40 Uhr wurde in einem Bauernhof in Gutach ein Brand im Dachstuhl entdeckt. Die Bewohner konnten sich alle noch rechtzeitig ins Freie bringen.

Die eintreffenden Kräfte der Feuerwehr sind derzeit mit der Brandbekämpfung beschäftigt.

Es besteht derzeit keine Gefahr für umliegende Gebäude oder die Bevölkerung.

Es wird nachberichtet.

Stand: 01:15 Uhr

Quelle Pressemiiteilung des Polizeipräsidiums Freiburg

(72)

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« September 2020 »
September
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930