Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Brand eines E-Bikes, Hebelstraße

Brand eines E-Bikes, Hebelstraße

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 02.04.2019 12:53
02.04.2019 Einsatz für die Abteilung Waldkirch

Am Dienstagmorgen wurde der Brand eines E-Bikes in der Hebelstraße gemeldet. Bis die ersten Einsatzkräfte eintrafen hatte ein dort tätiger Feuerwehrangehöriger bereits Löschmaßnahmen mit einem Feuerlöscher vorgenommen, die aber erfolglos blieben. Erst mit ausreichend hohem Wasserbedarf konnte der in Brand geratene Akku des Fahrrades gelöscht und abschließend heruntergekühlt werden, so dass keine weitere Gefahr mehr bestand. Kontaminiertes Löschwasser wurde aufgefangen und zur Entsorgung gebracht. 

(40)

02.04.2019 - Ergänzung:

Da es Rückfragen gab: Bitte rufen Sie bei einem Brand von Fahrzeugen bzw. Geräten mit einem elektronischem Antrieb (wie bei allen Arten von Bränden eigentlich auch) grundsätzlich umgehend die Feuerwehr! Seien Sie äußerst vorsichtig bei eigenen Löschversuchen – wir würden empfehlen diese sogar zu unterlassen und wenn nötig nur umliegende Dinge zu schützen und dabei möglichst maximalen Abstand zum Brand zu halten. Verwenden Sie, wenn es sich wirklich nicht vermeiden lässt, Pulverlöscher. Die Feuerwehr löscht diese Art von Bränden zwar mit Wasser, braucht aber davon eine große Menge und zudem sind die Feuerwehrleute in Ihren Schutzanzügen und Atemschutzgeräten weitaus besser geschützt. Das Wasser wird auch zur Kühlung benötigt, welche sich mit Pulver, Sand o.ä. nicht erreichen lässt – was zum wiederaufflammen des Brandes führen kann. Gerade das Löschen mit Wasser birgt hier aber eine große Gefahr, deren man sich bewusst sein und die man kennen muss. Wegen der enormen Hitze von brennenden Akkus können sich beim Löschen mit Wasser Wasserstoffmoleküle in Wasserstoff und Sauerstoff spalten. Und der dabei frei werdende Wasserstoff ist hochgefährlich, denn dann kann es zur sogenannten Knallgasreaktion kommen, die explosionsartig mit großen Stichflammen einhergeht. Und nicht nur das Feuer und dessen Reaktion ist gefährlich: Auch der Rauch bzw. Dampf sind äußerst giftig.

Seien sie also bitte äußerst vor- und umsichtig und setzen Sie sofort einen Notruf ab (112).

Bitte denken Sie daran: nichts ist wertvoller als Ihre Gesundheit. Schützen Sie diese – und nicht Ihr Rad oder Auto…

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« August 2019 »
August
MoDiMiDoFrSaSo
1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031