Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Brand am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Brand am Geschwister-Scholl-Gymnasium

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 02.01.2020 13:23
28.12.2019 Einsatz für die Abteilungen Waldkirch und Siensbach
Brand am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Brand am Geschwister-Scholl-Gymnasium

Gleich mehrere Anrufer meldeten am späten Samstagabend einen Brand im Geschwister-Scholl-Gymnasium in der Merklinstraße. Die Integrierte Leitstelle Emmendingen alarmierte daher die Abteilungen Waldkirch, Siensbach, den Kreisbrandmeister sowie Rettungsdienst und Polizei. Wie die ersten Kräfte nach ihrem Eintreffen meldeten, befand sich der Brand im Außenbereich des Schulgebäudes. Die Lichtreflektionen in den Scheiben täuschten aber einen Brand im Innern vor. Durch die Hitzeentwicklung war ein Fenster geborsten, durch welches dichter Rauch in das Erdgeschoss und das 1. Obergeschoss des Schulgebäudes drangen.

Während das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht und gelöscht werden konnte, waren im Innern des Gymnasiums umfangreiche Kontroll- und Belüftungsmaßnahmen notwendig. Zusätzlich musste das vom Brand zerstörte Fenster gesichert werden.

Personen kamen nicht zu Schaden, die Schadenshöhe am Gebäude muss erst noch beziffert werden. Bezüglich der Brandursache hat die Polizei bereits Ermittlungen aufgenommen.

Neben Polizei, Rettungsdienst und Kreisbrandmeister Christian Leiberich waren 30 Feuerwehrangehörige unter der Leitung des Gesamtkommandanten Christian Klein im Einsatz.

 

Aus der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg:

"Zu einem Brand am Geschwister-Scholl-Gymnasium waren Feuerwehr, Polizei und Rettungskräfte am Samstag, gegen 21.53 Uhr, alarmiert worden. Durch die Feuerwehr konnte das Feuer im Außenbereich schnell unter Kontrolle gebracht werden. Dennoch war durch die Hitzeentwicklung hoher Sachschaden an den angrenzenden Gebäudeteilen entstanden. Erste Ermittlungen ergaben Anhaltspunkte darauf, dass in den Stunden zuvor dort möglicherweise mit Silvesterböllern im Innenhof, beziehungsweise unter dem Vordach des Gebäudes gezündelt worden war. Weitere Erkenntnisse zur Brandentstehung dürfte eine Begutachtung der Feuerausbruchsstelle durch Brandermittler bringen, die in den nächsten Tagen geplant ist. Vor allem ist die Polizei auch an Hinweisen aus der Bevölkerung interessiert. Wer hat sich am späten Nachmittag oder Abend des 28.12.2019 im Bereich des Innenhofes des Geschwister-Scholl-Gymnasiums aufgehalten? Befanden sich dort weitere Personen oder Personengruppen? Wurde dort mit Feuer oder Feuerwerkskörpern hantiert? Hinweise nimmt das Polizeirevier Waldkirch entgegen, Telefon: 07681/4074-0. Übrigens hatte sich bereits in der Nacht zuvor dort eine Gruppe Jugendlicher aufgehalten und mit Böllern hantiert. Als die von Anwohnern verständigte Polizei eintraf, konnte drei Personen noch festgestellt werden, die in verschiedene Richtungen flüchteten."

Quelle

(136)

28.12.2019 Geschwister Scholl

28.12.2019 Geschwister Scholl 2

28.12.2019 Geschwister Scholl 3

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« April 2020 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
27282930