Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Die ersten Evakuierungshelfer am Gymnasium

Die ersten Evakuierungshelfer am Gymnasium

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 03.08.2014 16:05
Feuerwehr Waldkirch unterstützt Projekttage am Geschwister Scholl Gymnasium
Die ersten Evakuierungshelfer am Gymnasium

Evakuierungshelfer am Gymnasium

Im Rahmen der Projekttage wurde eine Gruppe Schülerinnen und Schüler des Geschwister Scholl Gymnasiums Waldkirch an eine neue Aufgabe herangeführt. Ausgebildete Evakuierungshelfer sollen in Zukunft dabei mitwirken, im Notfall ihre Mitschüler sicher aus dem Gebäude zu bringen und so die Rettungskräfte zu unterstützen. Das Gymnasium hat mit dem Schulsanitätsdienst gute Erfahrungen gemacht; die Evakuierungshelfer sollen eine neue Ebene selbständiger Hilfeleistung bilden. Die Schule handelt damit im Sinne des Projektes ENSURE auf Bundesebene, das verbesserte Krisenbewältigung im urbanen Raum durch neue Helferkonzepte sicherstellen soll.

Am Geschwister Scholl Gymnasium selbst, mit seinen zum Teil engen Gängen im neueren Trakt, ist es besonders wichtig, diese zusätzliche Helfer-Kompetenz zu haben. Drei Tage lang erarbeitete sich deshalb eine Gruppe Jungen und Mädchen aus den 8. – 10. Klassen Kenntnisse über das Gebäude, vermaß Rettungswege und überprüfte Sicherheitseinrichtungen. Einen halben Tag lang wurde bei der Feuerwehr Waldkirch der Umgang mit Feuerlöschmitteln geübt; Planspiele und ein kurzer Test komplettierten das Projekt. Als Ausbilder und Vermittler zur Feuerwehr diente der Fachberater Brandschutzerziehung der Stadt Waldkirch, Prof. Dr. Wolfgang Hochbruck, unterstützt von zwei Kameraden aus Waldkirch und Kollnau, Markus Schätzle und Raffaele Tascillo. Die Übergabe der Zertifikate und der Warnwesten und Ausrüstung an die neuen Rettungshelfer nahm der Stadtkommandant der Freiwilligen Feuerwehr, Christian Klein (rechts im Bild), am Dienstag beim Schulfest persönlich vor.

Die neuen Evakuierungshelfer Samuel Janzen, Yalcin Yumakogullari, Beatrice Drayer, Lena Behrens (von links nach rechts im Bild) und Rosalie Boldt werden in Zukunft regelmäßig bei Übungen der Feuerwehr weitergeschult; ihre neue ehrenamtliche Tätigkeit wird im Zeugnis vermerkt. Schule und Feuerwehr hoffen, dass ihr Beispiel andere dazu anregen wird, sich ebenfalls zu Evakuierungshelfern ausbilden zu lassen.

Text und Bilder: Wolfgang Hochbruck, Feuerwehr Waldkirch

Evakuierungshelfer Geschwister Scholl Gymnasium

abgelegt unter: Einsatz
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« Februar 2021 »
Februar
MoDiMiDoFrSaSo
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728