Sie sind hier: Startseite / Nachrichten / Einsätze / Besetzung Rettungszentrum

Besetzung Rettungszentrum

erstellt von Thilo Haberstroh zuletzt verändert: 15.02.2018 13:07
15.02.2018 Einsatz für die Abteilung Waldkirch

Folgemeldung 15.02.2018, 9.30 Uhr: Die Tunnelsperrung wurde auf Anweisung der Polizei aufgehoben. Die personelle Besetzung des Rettungszentrums ist somit nicht mehr notwendig. Ergänzend untenstehend auch die Pressemitteilung der Polizei.

Erstmeldung 15.02.2018, 8.15 Uhr: Aufgrund der Tunnelsperrung am Donnerstagmorgen wurde die Abteilung Waldkirch alarmiert um das Rettungszentrum personell zu besetzen, damit ein Ausrücken der Feuerwehr im Falle von Einsätzen ohne Verzögerung erfolgen kann. Infolge von Eisglätte ereigneten sich am frühen Morgen mehrere Unfälle auf der B294, teils mit mehreren Fahrzeugen, dadurch wurde selbige samt Hugenwaldtunnel beidseitig gesperrt. Behinderung aufgrund der Glätte gab es auch auf der L186 Richtung Sexau sowie der K5103 im Bereich Suggental. Infolge der Tunnelsperrung kam es innerhalb des Stadtgebietes zu erheblichen Verkehrsbehinderungen und Rückstau.

Nach ersten Angaben der Polizei muss die Sperrung des Hugenwaldtunels noch bis voraussichtlich 9.00 Uhr aufrecht erhalten werden. Wir informieren weiter.

 

Aus der Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Freiburg:

"Gegen 07:00 Uhr ereigneten sich auf der B294, Höhe Hugenwaldtunnel, nahezu zeitgleich sechs Verkehrsunfälle. Unfallursächlich war eingetretenes Blitzeis. Bei den Verkehrsunfällen waren ca. zehn Fahrzeuge beteiligt - Zwei Personen wurden verletzt und werden aktuell untersucht. Die B294 wurde bis 09:30 Uhr voll gesperrt, weswegen es zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen kam. Zwischenzeitlich fließt der Verkehr wieder."

Quelle

(35)

abgelegt unter:
RSS-Feed

Alle Nachrichten der Feuerwehr Waldkirch sind ab sofort als RSS-Feed verfügbar. Die URL lautet:

http://www.feuerwehr-waldkirch.de/nachrichten/RSS

« April 2018 »
April
MoDiMiDoFrSaSo
1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30